Künstliche Intelligenz, menschliche Dummheit

Künstliche Intelligenz, menschliche Dummheit

Künstliche Intelligenz ist inzwischen Teil des menschlichen Alltags geworden.  Suchmaschinen, Bilderkennung, Gesichtserkennung, Online Shopping, Soziale Netzwerke, Videospiele – in immer mehr Bereichen werden dramatische Fortschritte erzielt. Mit der Veröffentlichung von Nick Bostroms „Superintelligenz“, rückten jedoch die Risiken, die sich hinter dem Potential durch KI verstecken, wieder ins Blickfeld. Weiterlesen

Radio-Talk über Transhumanismus, KI und Superintelligenz

Am 13. Juli 2016 war ich zu den Themen Transhumanismus, KI und Superintelligenz in die Radio-Sendung Unbewusst auf Radio Orange eingeladen. Hier kann der Podcast der Live-Sendung nachgehört werden.

Musik ist emotionale Sprache

Musik ist eine bemerkenswerte Sache. Sie inspiriert Millionen, sie kann heilen, kann gesund oder schädlich sein, bringt uns zum Lachen und zum Weinen oder eben dies alles nicht… Man mag sich fragen, tut sie dies alles selbst, oder sind es die Erinnerungen, sind es neuronale Zustände, welche sie hervorruft und aktiviert, die dafür verantwortlich sind? Wie auch immer, fest […]

Psychoanalyse im Cyberspace, Rezension für der Wiener Psychoanalytiker

Diese Rezension über das im Verlag Brandes & Apsel erschienene Buch Psychoanalyse im Cyberspace, habe ich diese Woche auf der Online-Plattform Der Wiener Psychoanalytiker veröffentlicht. Nach dem Text über Künstliche Intelligenz in Zusammenhang mit dem Ödipus-Komplex ist das vorliegende Werk eine ergänzende spannende Perspektive auf die Wechselwirkung zwischen Mensch und dem digitalen Kontinuum.

Mitgefühl und Altruismus in Zeiten der Globalisierung

Mitgefühl und Altruismus zählen wohl zu den wertvollsten moralischen Eigenschaften des Menschen. Doch eben diese Eigenschaften sind die Ursache von Problemen auf globaler Ebene.

Wie die Menschheit überleben kann

Die Menschheit könnte nach Stephen Hawking innerhalb von 1000 Jahren aussterben. Eine Möglichkeit der Rettung, wäre die Überwindung ihrer archaischen, egoistischen Instinkte. Aber wäre der Mensch dann überhaupt noch ein Mensch?

Transhumanismus und Existenz im Multiversum

Transhumanismus ist eine Sichtweise, die einen plausiblen Ausweg aus der Misere der natürlichen Selektion, der Evolutionstheorie nach Darwin, die aus menschlicher Sicht als „Nebenprodukt“ ihren eigenen Untergang vorbereitet (aus anderer Sicht bereitet sie neue Wege), liefert.